Der Kalender des Aurelius

Die Zeit wird in Terra Edea über den Kalender des Aurelius gemessen, welcher auch als der “Aurelianische Kalender” bekannt geworden ist. Diese Zeitmessung teilt das Jahr in vier Jahreszeiten zu je drei Monaten ein, die eine passende, umgangssprachliche Bezeichnung zu ihrer offiziellen erhalten haben.
Ein Monat ist jeweils 30 Tage lang und eine Woche besteht aus 7 Tagen zu je 24 Stunden, die mittlerweile durch die modernen Uhren aus Falkenland gemessen werden können, die bereits recht präzise laufen.
Momentan wird das Jahr 1592 geschrieben, was bedeutet, dass die Zeitrechnung des Aurelius vor genau 1592 Jahren mit der Ablösung der tiberischen Götter durch Edea als Mutter allen Lebens begonnen hat. Dieses Jahr wird als das Jahr Null bezeichnet.

Die Monate

Primarianus – Mittwinter
Sekundarianus – Schneeend
Terzarianus – Frühsonne
Quartuarianus – Grünblatt
Quintuarianus – Frühblüte
Sextuarianus – Sonnenstern
Septuarianus – Mittsommer
Octuarianus – Sommerend
Novuarianus – Goldlaub
Deciarianus – Blätterfall
Unodeciaranus – Frühfrost
Duodeciarianus – Eisrose

Wochentage

Amondian
Deladian
Milidian
Anodian
Filidian
Saladian
Sondian