Über Terra Edea

Terra Edea. Ein Abbild unserer Welt, durch einen romantischen Spiegel betrachtet und mit Magie versetzt. Es ist eine Welt, in der tapfere Männer waghalsige Duelle austragen, Piraten über die Weltmeere segeln und sich Liebespaare heimlich im Mondschein treffen, weil ihre Liebe nicht sein darf.

Es ist die Welt der schönen Kurtisanen, die hinter den mächtigen Männern stehen und geschickt die Fäden der Politik im Hintergrund ziehen. Finstere Schurken schmieden düstere Pläne, um ihre Macht zu erweitern, Intrigen werden gesponnen, um einen Konkurrenten zum Fall zu bringen und die Zunge ist schärfer als jeder Dolch und kann Leben ebenso schnell beenden, wie sie Menschen ruinieren kann.

Und es ist eine Welt der Magie, in der die geheimnisvollen Artiste mit leichten Pinselstrichen Schicksale verändern, ein Lied nicht nur die Herzen berührt, sondern auch den Willen eines Menschen lenken kann. Und wer die Hüften einer schönen Tänzerin betrachtet, der sollte sich vor ihren Schleiern in acht nehmen. Denn nur zu schnell kann es geschehen, dass man aus ihrem Bann niemals wieder erwacht.

Terra Edea entstand im Jahr 2002 als Hintergrundwelt für den Roman “Kurtisanen leben gefährlich”, damals noch schlicht mit “Lukrezia”, dem Namen der Hauptfigur, betitelt. Zu Beginn existierte sie auch tatsächlich nur im Rahmen dieser Erzählung, bis sie 2004 zur Basis eines Foren-Rollenspiels ausgebaut wurde.

In dieser Form gab es Terra Edea mit Unterbrechungen von 2004 bis 2012, bis das Forenspiel schließlich aus Zeitgründen geschlossen werden musste. 2014 wurde es schließlich wieder neu geöffnet.

Terra Edea ist primär eine Romanwelt, die auf einer romantisierten Form unserer Erde zwischen 1500 und 1700 basiert und sich dem Mantel & Degen Genre verschrieben hat.